Jim Beam® Bourbon Jim Beam® Bourbon
Menü Schliessen

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

1. Allgemein

Der Veranstalter des Gewinnspiels ist die Beam Suntory Deutschland GmbH, Unterschweinstiege 2-14, 60549 Frankfurt am Main.
Teilnahmeschluss ist der 10. Juli 2016. Nur so lange der Vorrat reicht.

2. Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind einzelne, natürliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind und 4 Dosencodes auf der Aktionsseite www.jimbeam.de/EM eingelöst haben.

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Beam Suntory Deutschland GmbH und beteiligter Partnerunternehmen sowie die jeweiligen Angehörigen.

Durch Eingabe der Codes akzeptiert der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen.

Eine vermittelte Teilnahme am Gewinnspiel über Anbieter von automatischen Spielsystemen ist ausgeschlossen. Da solche Anbieter die Plattform vom Veranstalter stark behindern, behält sich die Beam Suntory Deutschland GmbH die Möglichkeit einer Sperre gegen diese Anbieter vor.

3. Gewinn

Im Fall des aktuellen Gewinnspiels ist der Gewinn ein Jim Beam EM T-Shirt.

Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können zudem nicht auf Dritte übertragen werden.

Teilt der Gewinner nicht spätestens bis 10.Juli 2016 die vorstehenden Angaben mit, verfällt sein Gewinnanspruch.

4. Datenschutz

Soweit im Rahmen des Gewinnspiels personenbezogene Daten von Teilnehmern erhoben, verarbeitet und genutzt werden, werden diese von der Beam Suntory Deutschland GmbH ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zu diesem Gewinnspiel sind an die info.de@beamsuntory.com Adresse von Jim Beam zu richten.

Die Beam Suntory Deutschland GmbH ist nicht verpflichtet, die von den Teilnehmern bereitgestellten Kommentare oder anderen Inhalte auf potentielle Verletzungen der Rechte Dritter zu überprüfen. Der Veranstalter ist jedoch berechtigt, Inhalte abzulehnen, wenn sie nach sachgerechter Einschätzung rechtswidrig sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Frankfurt am Main, 03.05.2016